Deutsches Lokomotivbild-Archiv Holzborn

Die folgende Auswahl soll zeigen, dass unser Lokomotivbild-Archiv nicht nur ältere, sondern auch aktuelle Bilder enthält:

191 001 ist die ehemalige E91 01, hier in Oberhausen-Osterfeld,   
unten die nagelneue 111 111-1 im Ausbesserungswerk München-Freimann

Nicht nur Carl Bellingrodt, auch andere hatten das Motiv “Ochsenturm” in Oberwesel am Rhein im Visier. Mit einer Fernauslösung per Luftdruck entstand dieses Bild der 103 230

Im inzwischen eingeebneten und abgebrannten
Bw Nürnberg Hbf befand sich 1986 die 01 1100, die sich hier zum ersten Mal wieder mit den Randschildern präsentierte

Back to the Roots - hier ein Bild der 58 1111, die umgezeichnete 58 311, in Rauenstein. Die ehemals badische G12 hat eine interessante Laufbahn hinter sich, aus dem badischen Karlsruhe verschlug sie der 2. Weltkrieg nach Mitteldeutschland und sie blieb dann bei der DR in Sachsen, wo sie 1970 auch die neue Nummer erhielt. Im Jahre 1977 kaufte sie Prof. Dr. Tänzer von der DR zurück und sie überlebte in Neuenmarkt-Wirsberg im damals gerade entstandenen DDM. 1983 konnte die Ulmer Eisenbahnfreunde diese Lokomotive in Ettlingen (bei Karlsruhe) wieder aufarbeiten und seitdem ist sie wieder betriebsfähig.

Extra für eine Fernsehsendung kam der ICE (Inter City Experimental) nach Neustadt an der Weinstrasse ...

Neu und alt - Zwar ist die 189 nicht als Nachfolgerin der 140 anzusehen, das ist vielmehr die 145 bzw. 185 - aber dieses Bild ergab sich rein zufällig im Bw Nürnberg Rbf, sorry Nürnberg 2.

Eine alte Regel lautet: Die Lokomotiven fotografieren, so lange sie neu sind ... Hier ist die nagelneue 189 009 in Gemünden auf der Saale-/Sinnbrücke.

WEITER

 BILDARCHIV   BAUREIHE     HARZ   Stammseite   BIM     START       FOTOS